Katrin

Hallo,

meine Name ist Katrin und ich absolviere mein FSJ Politik bei der *Sozialistischen Jugend – Die Falken* in Leipzig. Ein FSJ kam für mich direkt in Frage, da ich unmittelbar nach dem Abitur weder studieren, noch eine bindende Ausbildung machen wollte, sondern erst einmal Erfahrungen sammeln und mich selbst weiterentwickeln, sowie politisieren wollte.

Die Falken sind ein eigenständiger, bundesweiter politischer Kinder- und Jugendverband, unterteilt in Landes- und Kreisverbände. Politische Angebote sind zum Beispiel das Forum Antirassistischer Schüler*innen in Sachsen (FASS), welches in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage in Chemnitz veranstaltet wird, sowie verschiedene Seminare, Workshops und Lesekreise zu Themen wie der Gleichberechtigung der Geschlechter, dem Sozialismus und Feminismus. Außerdem findet jährlich das Falken-Sommercamp statt, wobei ich bei der Koordination und Organisation beteiligt sein und als Helferin mitfahren werde.

Meine Interessen an politischer Arbeit liegen insbesondere an der politisch-pädagogischen als auch politisierenden Arbeit für und mit Kindern und Jugendlichen. Außerdem empfinde ich die selbständige Auseinandersetzung, Reflexion und praktische Arbeit mit den Schwerpunkten der Emanzipation und dem Sexismus heutzutage mehr als notwendig. Theoretische als auch praktische Vorerfahrungen sammelte ich bereits in autonomen Gruppen und Organisationen zu Themen wie der Antidiskriminierung, dem Antifaschismus, der Solidarität und Drogenmündigkeit. Des Weiteren bin ich Mitglied einer Awareness Gruppe in Chemnitz.

Aus dieser politischen Überzeugung entschied ich mich für ein FSJ Politik bei den Falken. Meine Einsatzstelle ermöglicht mir an verschiedenen Themenbereichen selbstständig aber auch in Gruppen zu recherchieren und zu arbeiten.